SHR Hugo Rost DR-, CR- und PACS-Systeme

Digitale Detektoren haben heute längs die analoge Filmtechnik abgelöst. Verringerte Strahlenbelastung und bessere Bildauflösungen zeichnen die neuen Verfahren aus. Der Zeitvorteil einer sofortigen Bildanalyse ohne Wartezeit, vereinfachte Archivierung und praxisübergreifende Verteilung im DICOM Standard sind ausschlaggebend für das heute übliche digitale Röntgen. Ein integriertes PACS oder die Anbindung an das vorhandene PACS zeichnen heutige Anlagen aus.

Human- und  Veterinär-Praxen haben unterschiedliche Anforderungen, vorhandene Anlagen sollen integriert oder weiterverwendet werden. Aus den unterschiedlichen am Markt angebotetenen Systemen ergeben sich umfangreiche Fragen und Aufgabenstellungen. Hugo Rost steht Ihnen hierbei mit seinem Fachwissen gerne zur Seite. Machen Sie den Test und fragen Sie uns an !

DR-Systeme von SHR Hugo Rost

 varian1Die DR Detektorsysteme ermöglichen digitale Radiographie vom Detektor ohne Umwege auf den Betrachtungsmonitor. Durch die Weiterverwendung Ihrer vorhandenen konventionellen Röntgenausstattung werden Kosten und Umbauzeiten gespart. Mit den DR Detektor Kassetten im ISO 4090 kompatiblen Format von 35 x 43 cm sind diese Kassetten passgenau für die Bucky Ihrer bestehenden Röntgenanlage.  Mit der Auswertesoftware erhalten Sie ein DICOM Standard fähiges PACS. Betrachtung, Bearbeitung und Archivierung Ihrer Bilder werden am Monitor durchgeführt. Änderungen an Ihrem Generator oder Ihrer Bucky sind nicht erforderlich. Auch Wandstativ, Röntgentisch und Raster werden weiterverwendet. 

Die DR Systeme sind innerhalb kürzester Zeit in Ihrem Röntgenraum installiert. Bestehende IT-Infrastruktur und PACS Lösungen können mitverwendet werden.

SHR Hugo Rost CR-Systeme

Fuji Prima 20 1CR-Systeme (computerbasierte Radiografie) ermöglichen das bestehende Röntgen-Equipment zu behalten. Die CR-Kassette entspricht den Maßen Ihrer bisherigen Kassette für die Nassfilme. Nach dem Röntgenvorgang wir die CR-Kasette in einen Reader gesteckt, der das Röntgenbild ausliest und dann digitalisiert auf einem hochauflösenden Bildschirm darstellt. 

Belichtungszeiten, Chemikalien und der Transport oder die Lagerung der entwickelten Filme entfällt. Das digitale Röntgenbild kann im Netzwerk der Praxis überall betrachtet werden, per DICOM Software bearbeitet und verschickt werden.

Das FCR PRIMA 20 ist die richtige Lösung für den bequemen Übergang in die digitale Bildverarbeitung - vielseitig, bedienerfreundlich und zu einem erschwinglichem Preis.

Eigenschaften

  • Geringe Stellfläche : nur 0,24m²
  • optimierte Aufnahmen gleichbleibender Qualität
  • flexibles Auslesen verschiedener Formate
  • Verarbeitungskapazität von bis zu 29 Kassetten (18x24cm) pro Stunde

Vereinfachte Arbeitsprozesse

Die Digitalisierung der Röntgenbilder macht es möglich, eine konstante Bildqualität zur Verfügung zu stellen. Die belichtete Kassette wird einfach in das FCR Speicherfoliensystem eingelegt und liefert qualitativ hochwertige Aufnahmen für die Diagnose.

Bedienkonsole und Bildverarbeitung

Die FCR Speicherfoliensysteme Prima werden über eine Konsole bedient. Auf dieser Bedienkonsole befindet sich eine große Auswahl der bewährten Bildverarbeitungstechnologien von Fujifilm. So wird das Röntgenbild immer in optimierter Qualität dargestellt.

Bildbetrachtungs- und Bearbeitungssoftware

i5 DR TMWir bieten und spezielle Hardware für die digitale medizinische Bildverarbeitung und Bildbetrachtung an.

Alle Systeme können einfach in bestehende Röntgenanlagen integriert werden. Wir bieten kundenspezifische Lösungen mit standardisierten Verfahren an. In kürzester Zeit von der Bilderfassung bis zu optimale Betrachtungsansicht. Die Systeme verfügen über Touch Screen, benutzerfreundliche Schnittstellen und sind einfach zu konfigurieren. Von der Erfassung bis zur Lagerung Ihrer Bilder sind Sie bei Hugo Rost-Systemen in den richtigen Händen. 

Anwendungen

  • Radiographie und Fluoroskopie
  • Digitale Radiographie
  • Kardiologie und Angiographie

Die Systeme unterstützen drahtgebundene oder drahtlose Flachdetektoren und CCD-Kameras. Alle Systeme lassen sich vollständig mit Röntgengeneratoren, Stellungsreglern, Kollimatoren oder Injektoren zusammenschalten.
Das Komplettsystem welches sich einfach in bestehende Anlagen integrieren lässt. Es werden verschiedene Flachdetektoren und Generatoren unterstützt und auch die Integration in einen Buckytisch ist möglich.

 telefon icon hugo rost      wir unterbreiten Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot      e mail icon hugo rost


Hugo Rost & Co. GmbH unterstützt Sie professionell bei Neuanschaffung, Reparatur oder Wartung Ihrer Röntgenanlage
 
Hugo Rost & Co. GmbH
Bunsenstr. 3  -  D-24145 Kiel-Wellsee
Tel. +49-431-541166, Fax +49-431-544734
info(at)hugo-rost.de